(kein Titel)

Shortfilms – Animation

with

Thomas Knüsel

Villèm Flusser erzählt die Mediengeschichte als eine schrittweise Reduktion von raumzeitlichen Dimensionen, vom vierdimensionalen zum nulldimensionalen Medium. Ursula K. LeGuin subvertiert den paläontologischen Fokus auf die Entwicklung der Artefakte vom Faustkeil mit ihrer Geschichte der Tragtasche als erstem Werkzeug. Barbara Stafford befasst sich mit der Dialektik zwischen (täuschenden) Sinnen und Körpern und (erkennendem) Geist, Abstraktion und Geometrisierung im europäischen 18.Jahrhundert. Werner Herzog spricht von der Höhlenmalerei in Chauvet als magischem Proto-Kino.

FirtsCutStill
film-still "First Cut"

In unserer vierteiligen Kurzfilm-Serie überlagern sich mehr oder weniger lineare spekulative Narrationen und Erklärungen. Roter Faden ist die Evolution einer undefinierten Kreatur vom Verdauungswesen zuerst zum wahrnehmenden Wesen, dann zum zweifelnden Wesen. 

notizblatt_evolution



media:

4 x video with sound by thomas knüsel and gian-andri töndury (for part 1 „first cut“: HD, 15:32); 3D-animation (by t. knüsel), foundfootage and found audio.

project start:
january 2018
public presentations:
dec 2018: “First Cut” Cantonale, Stadtgalerie Bern
links:

short-film (part 1 of 4) on vimeo (write me for pw, if it doesn't work):
https://vimeo.com/300139356/d4039e7166

credits:
nairs zentrum für gegewartskunst